Bericht vom Theologischen Forum 2020 - zum Thema - END SPIELE - Varianten, sich im Horizont von Endzeitstimmung zur Zukunft zu verhalten 24.02. bis 03.03.2020

Datum und Uhrzeit: 
Montag, 24. Februar 2020 - 20:00
Ort: 
Glockenhaus Lüneburg

55. Theologisches Forum 2020 -  END SPIELE
Varianten, sich im Horizont von Endzeitstimmung zur Zukunft zu verhalten

Montag, 24.02.2020
Prophetie - von Jesaja bis Greta Thunberg,
Prof. Dr. Klara Butting, Uelzen

Dienstag, 25.02.2020
Weniger schlecht ist nicht gut
Eine positive Vision der Nachhaltigkeit
Prof. Dr. Michael Braungart, Lüneburg

Montag, 02.03.2020
Umkehr organisieren
Was hat der ökumenische Prozess “Frieden, Gerechtigkeit, Bewahrung der Schöpfung” gebracht? Dr. Hanns Lessing, Hannover

Dienstag, 03.03.2020
Endlich unsterblich?
Yuval Noah Hararis „Homo Deus“ als Beispiel einer anderen Prophetie
Prof. Dr. Johannes von Lüpke, Lüneburg

 

Beginn jeweils 20.00 Uhr
Eintritt: 7,00 € (ermäßigt: 3,50 €) | Dauerkarte: 20,00 € (ermäßigt: 10,00 €)
Vorverkauf: VHS REGION Lüneburg, Haagestraße 4, 21335 Lüneburg

Das Theologische Forum ist eine Reihe von vier Vorträgen, die von der evangelisch-lutherischen, der evangelisch-reformierten, der katholischen Kirche Lüneburg und der VHS REGION Lüneburg seit 1965 jährlich veranstaltet wird. In jedem Jahr wird ein aktuelles gesellschaftliches Thema theologisch beleuchtet. Profilierte Wissenschaftler aus Theologie, Kirche und Gesellschaft werden dazu eingeladen. Das Theologische Fourm findet jeweils im Frühjahr im Glockenhaus Lüneburg statt.

Link(s): 

Dokumente: