Verleihung des Menno Simons Predigtpreises 2020

Verleihung des Menno Simons Predigtpreises 2020

Der Menno-Simons-Predigtpreis geht 2020 an Andrea Schneider. Am Sonntag, den 1. November 2020 hat die Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen (Universität Hamburg) den Menno-Simons-Predigtpreis an Pastorin Andrea Schneider verliehen. Sie ist ehemalige Rundfunkbeauftragte der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) und Referentin für „Gottesdienst und Gemeindepraxis“ der Akademie Elstal. Die prämierte Predigt war im Gottesdienst der Mennonitenkirche Hamburg zu hören. Im Anschluß war die öffentliche Preisverleihung.

Die prämierte Predigt über das Jesuswort: „Ihr seid das Salz der Erde“ (Mt 5,13), hat Andrea Schneider am 6. September 2019, bei der zentralen Feier zum ökumenischen „Tag der Schöpfung“ (organisiert durch die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland) auf der Bundesgartenschau in Heilbronn gehalten.
Hintergrund: "Mit dem Menno-Simons-Predigtpreis sollen Predigten angeregt und gewürdigt werden, die das biblische Zeugnis im Licht der täuferisch-mennonitischen Tradition zur Sprache bringen. Im Horizont gelebter Ökumene sollen sie friedenskirchliche Orientierung fördern und durch Glaubwürdigkeit überzeugen, um spirituelle Stärkung zu bieten. Ferner sollen die Predigten zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen des öffentlichen Lebens anregen – über die eigenen konfessionellen Grenzen hinaus."

Links: